12 Dinge, an denen du merkst, dass du auf einer spanischen Geburtstagsparty gelandet bist

Neulich waren wir mal wieder auf einem spanischen Kindergeburtstag eingeladen. Dieser unterscheidet sich um einiges von einer Feier in Deutschland, hier die Anhaltspunkte:

Du bist auf einer spanischen Geburtstagsparty gelandet, wenn:

  1. …die Veranstaltung nicht vor 17 Uhr losgeht. Um 18 Uhr kommen dann die ersten Gäste
  2. …die Veranstaltung in einer Bar, Pizzeria oder Ahnlichem stattfindet. Jogginghosen-Männer an der Bar dekorieren das Ambiente.
  3. …der Fernseher nicht nur läuft, sondern die Lautstärke auf Maximum eingestellt ist. Sehr beliebt ist hierbei bei einem Fest am Wochenende die Liveübertragung eines Fußballspiels der spanischen Liga (Primera Division). Auch hier ergänzen die Deko-Jogginghosen-Männer mit wertvollen Fußballkommentaren die Stimmung.
  4. …die Mütter seelenruhig auf ihrem Plastikstuhl hocken, als wären sie angeklebt.
  5. …ihre Hände das Mobiltelefon nicht loslassen können, als wäre auch dieses angeklebt.
  6. …die Kinder systemlos durch die Bar rennen.
  7. …Chips, Flips und Gummibärchen als Vesperangebot gereicht werden.
  8. …du nach 10 Minuten Tinitus bekommst, weil dein Sitznachbar versucht, den Fernseher mit interessanten Klatschthemen zu übertönen.
  9. …du nach Ausreden suchst, um früher gehen zu können.
  10. …du dich fragst, ob auch Schnaps serviert wird.
  11. …du dir im Nachhinein stets überlegst, ob du den nächsten Kindergeburtstag einfach absagen solltest, beim Chef Urlaub einreichen möchtest, in eine neue Stadt ziehen könnest oder ähnliche Fluchtgedanken hegst.
  12. …du nach Hause kommst, erzählst wie toll es war und heilfroh bist, dass das Kind nach 2 Minuten fix und fertig eingeschlafen ist.
@freeimages

@freeimages