Das bin ich

Seit 9 Jahren lebe ich in Andalusien in einem kleinem weißen Bergdorf in der Nähe von Marbella. Seit 3,5 Jahren bin ich nun auch stolze Mama von einem kleinen Mädchen, das auf den schönen Namen Elisa hört, oder eben auch nicht und seit einem halben Jahr gehört auch Amelie zu uns. Der Mann ist Spanier somit wachsen unsere Töchter zweisprachig auf. Auf diesem Blog möchte ich über unsere Abenteuer auf dem weiten Weg der Kindeserziehung berichten und was die kulturellen Unterschiede so alles mit sich bringen.

Die liebe Bettie von Das frühe Vogerl hat mich interviewt. Wenn ihr mehr über mich erfahren wollt, hier gehts zum Artikel

Auch die tolle JuSu von Mama Schulze hat ein Interview mit mir auf ihrem großartigen Blog. Schaut unbedingt vorbei.

2 Comments

  1. Cathérine
    April 15, 2015 @ 7:47 pm

    Bei Deiner Heimatbeschreibung stellt sich Fernweh ein – sofort und eindeutig. :)

    Reply

  2. Katrin
    April 19, 2016 @ 11:33 am

    Hallo Susanne, ich freu mich riesig Deinen Blog gefunden zu haben! Ich erkenne da einige Situationen wieder, wir leben in Murcia, Papa Spanisch, Mama Deutsch mit Tochter 2,5 und Sohn 1,5 Jahren. Gerdade machen wir Urlaub mit Oma und Opa in Malaga. Witzig, dass ich gerade jetzt auf Deinen Blog gestossen bin. Leider ist das Wetter etwas bescheiden, hab deinen Reisebericht Malaga gerade gelesen und ich würde mir echt gern das Picasso Museum anschauen, mal sehen ob wir das mit den Kleinen machen können. Freu mich mehr von Dir zu lesen. lg Katrin

    Reply

Leave a Reply

*