12 von 12 im November 2016

Endlich habe ich es mal wieder geschafft und 12 Bilder des Tages aufgenommen. Ein schöner Tag war es. Wir waren zum Kindergeburtstag eingeladen und zwar eines kleinen Mädchens, das genauso aufwächst wie meines, mit deutscher Mami und spanischem Papi. Sie ist auch drei Jahre alt geworden, wie meine Tochter diesen Sommer. Und mit der deutschen Mami war es Liebe auf den ersten Blick. Wer mir auf Instagram folgt weiß es ja schon, dass wir uns erst seit kurzem kennen und uns gleich von Anfang an prima verstanden haben. Das ist ganz wunderbar, denn solange sind wir ja noch nicht im der neuen Stadt und ich freue mich riesig, so einen tollen Menschen getroffen zu haben und hoffe, wir werden noch viel Zeit miteinander verbringen. Doch hier erst einmal unser Tag in Bildern:

Frühstück

Frühstück

Der Tag fing natürlich früh an, logisch, samstags steht Kind1 noch früher auf als sonst. Also erst einmal ein stärkendes Mahl.

Lektüre

Lektüre

Danach war Lesezeit angesagt.

Beschäftigung

Beschäftigung

Kind1 hat auch mit dem Baby gespielt…

noch mehr Beschäftigung

noch mehr Beschäftigung

Aufkleber sind hier nach wie vor der Renner.

hübsch gemacht

hübsch gemacht

Danach haben wir uns endlich fertig gemacht, hübsch angezogen und sind losgefahren.

Sesam öffne dich

Sesam öffne dich

Raus aus der Garage, ab in die Sonne.

Party

Party

Die Feier war auch hübsch dekoriert.

Frau eben

Frau eben

Das Geburtstagskind hat unter anderem ein Set mit Prinzessinnenaccessoires. Die Mädels waren hin und weg und klapperten in den Schlappen durchs ganze Haus.

Kuchen

Kuchen

Lecker Waffelbecherkuchen gabs.

noch mehr Kuchen

noch mehr Kuchen

Und Donauwelle!!!! Boah, die war super! Hab ich ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr gegessen.

Nach Hause

Nach Hause

Auf dem Nachhauseweg sind beide Mädels eingeschlafen. Ich konnte meine Musik hören und Playback-mäßig mitsingen. Das war toll. Mal so 15 Minuten nur ich.

wieder da

wieder da

Zu Hause angekommen musste ich dem nörgelndem Kind noch etwas Fernsehen anmachen. Ihr wisst ja wie das ist, wenn die Kinder im Auto einschlafen und sie man aufwecken muss, oder? Hier jedenfalls fließen da immer Tränen. Und jetzt liegt das Kind friedlich im Bett, das andere speist an meiner Brust während ich diese Zeilen eintippe. Warum manche Fotos hier auf dem Kopf stehen weiß ich nicht, ich schreibe diesen Blogpost vom Handy aus. Also wundert euch nicht, das muss jetzt mal so gehen. Wer bessere Qualität sehen will, der sollte bei Draußen nur Kännchen vorbeischauen. Dort gibt es die gesamte Liste aller #12von12 Beiträge.