12 von 12 im Juni 2017

Es ist still hier auf dem Blog, ich weiß. Aber ich schaffe es momentan einfach nicht, obwohl ich da schon einige Beiträge im Kopf hätte. Aber wenigstens einmal im Monat möchte ich bei der wunderbaren Tradition des #12von12 mitmachen. Damit ihr auch seht, wie wir hier im Süden so leben.

Hier also meine 12 Bilder des Tages:

Päuschen

Päuschen

Nachdem mir ja viel zu spät eingefallen ist, dass heute der 12. des Monats ist, kommt mein erstes Bild bereits bei der Pause. Da waren das Baby und ich schon einkaufen, haben Wäschen gewaschen, abgenommen und neue aufgehangen und nun schläft es ein bisschen. Aber auch nicht wirklich, denn es hat so schlimmen Husten, dass dieser die arme Maus alle 5 Minuten aufweckt.

Plüsch

Plüsch

Vom Mittagessen gibt es leider auch kein Foto. Das Kind war einfach zu schnell. Es gab Königsberger Klopse, die hatte ich nämlich noch eingefroren. Das Kind hat ganze vier Stück verdrückt, und ich musste mich mit einem und Kartoffeln mit Soße begnügen. Danach gab es Geschwisterplüsch.

Kunst

Kunst

Dann hat das Kind noch das Geburtstagsgeschenk für die Oma fertig gemacht. Hier gab es nämlich neulich beim Lidl tolle Sachen für Textilmalerei.

Klettermaxe

Klettermaxe

Für mich gab es noch einen Kaffee, während das Baby den Mount Everst erklomm.

Team

Team

Der Mann kam heute sehr früh nach Hause, da nämlich eigentlich lokaler Feiertag ist. Also holen wir das Kind gemeinsam vom Training ab.

Dorfmuckibude

Dorfmuckibude

Hier geht es hinein.

Karate

Karate

Ich freu mich so, dass das Kind so großen Spaß an dem Sport hat.

Blauer Himmel

Blauer Himmel

Heute ist ein wahrer Sommertag. 32 Grad und blauer Himmel. Es wird hier aber noch viel wärmer im August.

Glück

Glück

Das Kind freut sich riesig, dass der Papa schon da ist. Das passiert nämlich nicht oft. Meist sehen sie sich abends nicht einmal.

heimisches Obst

heimisches Obst

Dann noch schnell Wassermelone im örtlichen Obstladen kaufen. Die werden hier auch angebaut und sind sehr sehr lecker.

Snack

Snack

Die gab es dann auch gleich als Vesper. Nach so einer Karatestunde braucht das Kind ja Flüssigkeit und Energie.

Melone

Melone

Ich hab mir noch Melone dazu gemacht.

Dinner for two

Dinner for two

Und nachdem wir dann noch eine Runde spazieren waren gab es erst für die Mädels Abendessen. Danach schnell Dusche und ab ins Bett. Der Mann und ich haben uns dann ein ganz ruhiges Abendessen gegönnt. Es kommt so selten vor, dass er zum Abendessen da ist. Das haben wir ausgenutzt. Und jetzt habe ich noch einen kleinen Schoki-Osterhase genascht, der hier immer noch herum lag. Und gleich gehe ich auch schlafen. Das Baby ist mal wieder sehr nervös und wacht alle 10 Minuten auf. Das kann ja eine Nacht werden….