12 von 12 im August 2017

Schon wieder die Hälfte des Monats rum, Zeit für ein bisschen Tagebuchbloggen. Was wir heute so gemacht haben kommt, wie immer am 12. des Monats, in Bilderform:

Ferienbeschäftigung

Ferienbeschäftigung

Der Tag fing wie immer viel zu früh an, das Baby schläft für meinen Geschmack extrem wenig. Und sobald sie wach ist, wird auch die große Schwester wach. Die will dann noch etwas nörgelig und müde auch beschäftigt werden und so gab es nach dem Frühstück die große Kneterei.

Vorsicht, nur nicht essbar

Vorsicht, nicht essbar

Das Kind macht mir netterweise auch noch Frühstück, denn außer einer riesigen Tasse Kaffee hatte ich noch nichts. Doch dann wird mir mitgeteilt, dass ich das gar nicht essen kann.

ja, das ist essbar

Also mach ich mir doch noch schnell was auf den Teller. Wie man sieht, habe ich mir sehr viel Zeit genommen für eine liebevolles, detailiertes Frühstück.

Haushalt

Haushalt

Die Geschirrspülmaschine wartet auch schon auf mich.

Lesezeit

Lesezeit

Danach ist das Baby noch mal kurz eingeschlafen und die Große und ich nutzen die Zeit. Meine Mama hat uns wieder ein tolles Buch geschickt. Das Kind fragt nämlich ständig, wie spät es ist, jetzt bringe ich ihr also bei, die Uhr zu lesen.

Vor und zurück

Vor und zurück

Als das Baby wach wird machen wir uns fertig und gehen eine Runde auf den Spielplatz. Es ist momentan nicht zu heiß und das muss man ausnutzen. Das Baby liebt die Schaukel und besonders, wenn die große Schwester anschubst.

Mittagessen Teil 1

Mittagessen Teil 1

Zum Mittag gibt es heute Möhrenstampf mit Schweinefilet und für den Mann und mich mit Grün.

Mittagessen Teil 2

Mittagessen Teil 2

Für das Kind natürlich ohne Grün.

Eiszeit

Eiszeit

Nach einer kurzen Mittagsruhe machen wir uns auf den Weg nach Marbella in unsere Lieblingseisdiele. Der Mann muss mal wieder arbeiten und ich schnapp mir die Mädels zum Auslüften.

Plüsch

Plüsch

Ach diese beiden, die sind einfach so Zucker zusammen. Eine kann nicht ohne die andere. Es ist schön.

Dreh dich

Dreh dich

Das Baby will auch nur noch rumstehen und mitmachen. Sitzen findet sie generell doof. Es wird gekrabbelt, gehangelt, die ersten zarten Schritte werden gewagt und es gibt ja so viel zu entdecken. Stimmt, da ist Sitzen wirklich doof.

Abendessen

Abendessen

Kulinarisch hab ich mich wieder einmal selbst übertroffen. Restepasta mit Fleischwurst und bei mir gabs noch Ketchup oben drauf. Da der Mann auch heute wieder spät kommt und ich einfach eine Lust mehr hatte, lange in der Küche zu stehen, gab es eben das. Die Mädels fanden es auch ok.

So, und wer jetzt mehr Bilder sehen will, der sollte ganz schnell zu Draußen nur Kännchen auf den Blog, da gibt es die Sammlung aller Blogs, die an dieser Aktion teilnehmen.